Presse

dental suscess

SOZIALKOMPETENZ
Der Erfolgsfaktor für erfolgreiche Führung


Führen ist wie beraten, nur schwieriger! Berater und Führungskräfte sind dann erfolgreich, wenn es ihnen gelingt, Patienten und Mitarbeiter zu überzeugen. Ist jeder Zahnarzt automatisch eine erfolgreiche Führungskraft? Erfolgreiche Führungskräfte haben eines gemeinsam: Es gelingt Ihnen, dauerhaft ihre Mitarbeiter dazu zu bringen, die schriftlich definierten Ziele zu erreichen. Spannende Frage: WIE gelingt das? Liegt es am Charisma der Führungskraft, an der Fähigkeit, ein gutes Teamklima zu schaffen und aufrecht zu erhalten oder an vorausschauender Ziel- und Umsetzungsplanung sowie einer konsequenten Erfolgskontrolle? Schlüssel dazu – Sozialkompetenz für Führungskräfte: Beweggründe anderer Menschen erkennen und das eigene Führungshandeln zielgerichtet darauf abstimmen. Fragen wir Mitarbeiter, unter welchen Voraussetzungen sie einer Führungskraft folgen, sind die beiden wichtigsten Faktoren Vertrauen und Einfühlungsvermögen.

Artikel als PDF

 

dental suscess

MENTALCOACHING
Erfolg beginnt im Kopf


Mentaltraining findet außer im Sport kaum Anwendung, obwohl sogar mittlerweile die Schulmedizin davon überzeugt ist, dass der Gesundheitszustand stark von der mentalen Verfassung abhängig ist und dass Mentaltraining einen großen Beitrag zur Genesung leisten kann. Gründe für die geringe Anwendung sind u. a. Angst, Skepsis und Zweifel sowie mangelndes Interesse und Wissen bzw. Zeitmangel.

Artikel als PDF

 

dental suscess

RHETORIK
Geheimnisse der Kommunikation


Nicht Inhalte beeinflussen die Beratung entscheidend, sondern im Wesentlichen Ihre Persönlichkeit, Ihr Auftreten, Ihre Körpersprache. Das Gehirn Ihres Gesprächspartners entscheidet in Sekundenbruchteilen, ob es Ihre Aussagen wohlwollend oder distanziert aufnehmen wird. Von der Jugend an wollen wir ernst genommen werden. „Nur ja nicht blamieren und möglichst immer perfekt wirken.“ Dementsprechend gestalten wir unsere Körpersprache. Kinder denken darüber nicht viel nach. Sie zeigen ihre Gefühle deutlich, und an der Körpersprache können wir sie ablesen. Damit wirken sie unmittelbar. Je „erwachsener“ wir werden, desto mehr überlegen wir, ob wir unsere Gefühle nicht für uns behalten sollten – Wir wollen uns keine Blöße geben.

Artikel als PDF

 

dental suscess

GESUNDHEITSBERATUNG – der neue Weg erfolg reicher Kommunikation
Wo will ich hin und wie schaffe ich das?


Nachdem Hippokrates vor rund 2.400 Jahren das Thema Gesundheit in den Mittelpunkt  seiner  Tätigkeit  gestellt  hat,  geht  es  heute  immer  noch  um dieses Thema, wenn Kunden zu Ihnen in die Praxis kommen. Diese Menschen erwarten von Ihnen für ihre vorhandene Situation eine medizinisch sinnvolle Lösung. Sie als Zahnarzt sind Berater – und nicht Verkäufer –, sind Situationslöser und müssen auf die vorhandenen Erwartungen der Kunden eingehen. Um genau diese Gesundheitsberatung erfolgreich umsetzen zu können, müssen Sie sich mit dem entsprechenden Ablauf dieses Gesprächs auseinandersetzen bzw. müssen Sie es lernen. In einem kurzen Abriss werde ich Sie darüber informieren.

Artikel als PDF

 

dental suscess

PERSÖNLICHKEIT – der entscheidende Faktor für den Praxiserfolg

Immer wieder stelle ich bei Seminaren fest, dass das enorm wichtige Thema Persön- lichkeit im Zahnarztbereich zu stiefmütterlich gesehen wird. Aussagen wie: Ich muss fachlich gut sein, ich muss eine Topqualität bieten, ich muss eine hochwertige Zahn- medizin anbieten – sind grundsätzlich wichtig und auch richtig, doch Ihr Kunde setzt das voraus. 

Artikel als PDF

Kontakt

Reinhard Homma

Kommunikationstrainer BDVT
STRUCTOGRAM® Senior-Trainer

Telefon (0 72 43) 78 20 8
Mobil (01 72) 7 29 05 42
Fax +49 (07243) 332748
homma@medigram.de

 
Ilse Homma

ZMV

Telefon: (07243) 767 349
Mobil: (0178) 975 2210
Fax: + 49 (07243) 332 748
i.homma@medigram.de

 
Medigram

Rheinstraße 27
76275 Ettlingen

MediGram ist zertifiziertes Unternehmen im Bereich Beratungsförderung für die BAFA.X

 
Seminarraum

Kronenstraße 11
76275 Ettlingen

Anfahrtsskizze siehe auf
dieser Seite unten als
PDF Datei

 

Mitgliedschaften