APO Bank in Berlin – Erfolg beginnt im Kopf am 13. Juli 2017

Nachdem der herzlichen Begrüßung durch Frau Cordt von der APO Bank Berlin suchte Reinhard Homma sofort den Dialog mit den Teilnehmern.

Nachdem der herzlichen Begrüßung durch Frau Cordt von der APO Bank Berlin suchte Reinhard Homma sofort den Dialog mit den Teilnehmern. Nach der ausführlichen Erläuterung zur Aufteilung einer Botschaft entstand sofort eine rege Diskussion mit verschiedenen Teilnehmern. Wie immer bei Seminaren, konnten es einzelne Teilnehmer nicht glauben, dass der Anteil der wörtlichen Aussage 7% beträgt, vorausgesetzt der gesprächsführende verhält sich authentisch. Nach der Erläuterung zum Thema „Resonanzgesetz“, verwies Reinhard Homma auf den bekannten Spruch: „Jeder bekommt die Patienten bzw. Kunden die er verdient hat.“ Resonare bedeutet: antworten – der Mensch ist was er denkt, was er denkt strahlt er aus und was er ausstrahlt zieht er an. Insofern darf sich kein Unternehmer wundern, welche Patienten bzw. Kunden er hat. Reinhard Homma erläuterte das Thema Unterbewusstsein und berichtete dabei, dass 95% aller Dinge im Unterbewusstsein des Menschen ablaufen. Die Planung von persönlichen sowie beruflichen Zielen wurde umfassend besprochen. Reinhard Homma stellte klar und deutlich heraus, dass dauerhafter Erfolg – und das ist wissenschaftlich belegt – nicht nur ein Frage der Willenskraft und Selbstdisziplin ist. Werden Ziele verfolgt, welche nicht zur Persönlichkeit passen - konkret eine hohe Willenskraft abverlangen, steigt das Risiko von Misserfolg. Setzen sich Menschen falsche Ziele – die nicht zu den Motiven Ihrer Persönlichkeitsstruktur passen, beginnt der Einstieg in die Misserfolgsspirale. Die Folge daraus: das Selbstwertgefühl sinkt. Jeder muss, Ziele individuell wählen, damit sie zu seinen eigenen Motiven und Bedürfnissen passen. Es geht um „gelebte Authentizität.“ Auf dem Flipchart schrieb Reinhard Homma verschiedene Grund- und Entscheidungsmotive der drei Persönlichkeitsstrukturen aus der Biostrukturanalyse auf. Anhand dieser Motive machte er allen bewusst, wie wichtig es ist anhand seiner vorhandenen Persönlichkeitsstruktur, die richtigen Ziele zu planen. Bei einer solchen Planung hilft das Persönlichkeitsmodell der Biostrukturanalyse.

Danach machte Reinhard Homma anhand mehrerer ausführlicher Beispiele den Unterschied zwischen Ergebnis- und Handlungszielen den Teilnehmern bewusst. Den Teilnehmern wurde klar vor Augen geführt, dass Ergebnisziele Druck aufbauen und somit in vielen Fällen ein Scheitern programmiert ist. Der bessere Weg ist, durch Handlungsziele das Ergebnisziel zu erreichen. Fragen von Teilnehmern wurden von Reinhard Homma umfassend beantwortet und mehrere Beispiele zu Handlungszielen aufgezeigt. In diesem Zusammenhang stellte er zusätzlich verschiedene Techniken aus dem Mental-Coaching vor. Immer wieder kam es zu interessanten und spannenden Diskussionen mit Teilnehmern. Pünktlich um 20.30 Uhr, endete ein für alle Anwesenden spannender Vortrag. Mehrere Teilnehmer bedankten sich persönlich für den engagierten und leidenschaftlichen Vortrag. Das Feedback brachte für den Referenten ein tolles Ergebnis.

Kontakt

Reinhard Homma

Kommunikationstrainer BDVT
STRUCTOGRAM® Senior-Trainer

Telefon (0 72 43) 78 20 8
Mobil (01 72) 7 29 05 42
Fax +49 (07243) 332748
homma@medigram.de

 
Ilse Homma

ZMV

Telefon: (07243) 767 349
Mobil: (0178) 975 2210
Fax: + 49 (07243) 332 748
i.homma@medigram.de

 
Medigram

Rheinstraße 27
76275 Ettlingen

MediGram ist zertifiziertes Unternehmen im Bereich Beratungsförderung für die BAFA.X

 
Seminarraum

Kronenstraße 11
76275 Ettlingen

Anfahrtsskizze siehe auf
dieser Seite unten als
PDF Datei

 

Mitgliedschaften