APO Bank in Regensburg am Mittwoch 20. November 2019 „Mitarbeiter finden - emotional binden - neue Wege erfolgreicher Führung“

Mit einer herzlichen Begrüßung der Teilnehmer durch den Direktor der APO Bank Joachim Sperl startete das Seminar in der Conti-Arena in Regensburg. Herr Sperl zeigte am Flipchart entscheidende Punkte zur erfolgreichen Führung aus. Das Schlüsselwort war „Wollen“.

Reinhard Homma griff diese Botschaft sofort bei seinem Einstieg auf. Wenn Menschen nicht „wollen“ also keine Bereitschaft für Engagement zeigen, dann ist es schwierig erfolgreiche Führung umzusetzen. Bereits bei der Suche und den Einstellungsgesprächen muss darauf geachtet werden. Mit der klaren Aussage: „Erfolg hat wer seine Patienten begeistert und das geschieht durch begeisterte Mitarbeiter“ - eröffnete Reinhard Homma die Diskussion mit den Teilnehmern. Bei seiner Darstellung am Flipchart zu E - M und I Mitarbeitern machte er jedem Unternehmer klar, dass die Kosten, welche nicht engagierte Mitarbeiter verursachen, von keinem Unternehmen getragen bzw. aufgefangen werden können. Klare Botschaft: kein Unternehmen kann sich I-Mitarbeiter - innerlich gekündigte - leisten. Aufgrund der aktuellen Markt-Situation müssen sich Unternehmer bewusst machen, dass Sie ohne gute bzw. keiner Homepage sowie bei negativen Aussagen zum Unternehmen - keine Bewerbungen erhalten. Die Unternehmen müssen sich bei guten Kandidaten bewerben und bewähren, nicht umgekehrt. Dazu stellte Reinhard Homma verschiedene neue sowie interessante Marketingaktivitäten vor. Ausführlich wurden die beiden Generationen Y und Z beleuchtet. Reinhard Homma zeigte konkret auf, worauf bei diesen beiden Generationen in der Führung geachtet werden muss. Im weiteren Verlauf des Workshops machte Reinhard Homma den Teilnehmern klar, dass die beiden wichtigsten Punkte der erfolgreichen Führung Vertrauen und Empathie sind. Ohne Vertrauen der Mitarbeiter in die Führungskraft kann keine erfolgreiche Führung entstehen. Ein entscheidender Punkt dabei ist Verlässlichkeit. Wenn Führungskräfte ihre Authentizität leben und somit berechenbar sind, entsteht diese Verlässlichkeit. Reinhard Homma stellte danach umfassend die motivorientierte Führung vor. Dabei hilft das STRUCTOGRAM ® Trainings-System. Führungskräfte können damit: spezifische Motive - Bedürfnisse der Mitarbeiter - erkennen und somit zielgerichtet ansprechen. Dadurch macht Führung mehr Spaß, es wird weniger Zeit benötigt und ist erfolgreicher. Immer wieder kam es im Verlauf des Seminars zu interessanten und förderlichen Diskussionen. Lang anhaltender Applaus der Teilnehmer war das persönliche Dankeschön für den Referenten Reinhard Homma. Das umfassende Schlusswort mit einem großen Dankeschön an die Teilnehmer erfolgte dann durch den Direktor Joachim Sperl. So ging ein für alle interessanter Abend in der Conti-Fußballarena zu Ende.

Kontakt

Reinhard Homma

Kommunikationstrainer BDVT
STRUCTOGRAM® Senior-Trainer

Telefon (0 72 43) 78 20 8
Mobil (01 72) 7 29 05 42
Fax +49 (07243) 332748
homma@medigram.de

 
Ilse Homma

ZMV

Telefon: (07243) 767 349
Mobil: (0178) 975 2210
Fax: + 49 (07243) 332 748
i.homma@medigram.de

 
Medigram

Rheinstraße 27
76275 Ettlingen

 

 

 
Seminarraum

Kronenstraße 11
76275 Ettlingen

Anfahrtsskizze siehe auf
dieser Seite unten als
PDF Datei

 

Mitgliedschaften