Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe in Dortmund am Mittwoch 19. Februar 2020 „Emotionale Kommunikation führt zu mehr Erfolg“

Nachdem Frau Brockmann von der KV - die über 30 anwesenden Ärzte herzlich zum Seminar begrüßt hatte, startete Reinhard Homma umgehend.

 

 

Mit Fragen an die Teilnehmer zu Ihrer Erwartung suchte Reinhard Homma sofort den Dialog. Mit der Frage an die Teilnehmer: Welchen Anteil hat die persönliche und die fachliche Kompetenz in der Patientenberatung“ - setzte er den Dialog mit den Teilnehmern erfolgreich fort. Viele Teilnehmer waren erstaunt, dass die persönliche Kompetenz 85% des Beratungserfolges ausmacht. Reinhard Homma präsentierte durch Vormachen der Körpersprache sowie der Intonation welchen Einfluss die persönliche Kompetenz bewirkt. Am Flipchart stellte er bildhaft dar, dass Menschen - wenn sie in der Kommunikation zu etwas bewegt werden sollen - nur über Emotionen und nicht - wie von vielen gedacht - über Ratio zu bewegen sind. Menschen - konkret also alle Patienten - können nur auf der emotionalen Ebene überzeugt werden und das muss - da es in der Ausbildung nicht vermittelt wird - gelernt bzw. trainiert werden. Genauso machte Reinhard Homma am Flipchart nochmals die Aufteilung - bei authentischem Verhalten - einer kommunikativen Botschaft bewusst - 7% Inhalt der Aussage - 38% Intonation und der größte Anteil ist die Körpersprache. Die Punkte Selbstvertrauen, Drive und körperliche Verankerung wurden ausführlich besprochen, um als Persönlichkeit eine Wirkung zu erzielen. Im weiteren Verlauf des Workshops stellte Reinhard Homma das Thema „Emotionale Intelligenz“ und deren Wichtigkeit in der Kommunikation vor. Die Wichtigkeit der Empathie wurde erläutert und warum der erfolgreiche Umgang mit Beziehungen zu mehr kommunikativer Kompetenz führt. Der Hinweis zum Persönlichkeitstraining Biostrukturanalyse bzw. dem STRUCTOGRAM ® Trainings-System machte allen Teilnehmern bewusst, warum Patienten unterschiedliches Verhalten zeigen und völlig unterschiedliche Motive haben. Zusätzlich präsentierte Reinhard Homma am Flipchart verschiedene Grund- sowie Entscheidungs-Motive. Spätestens jetzt wurde allen klar, dass bei der Beratung dies Motive gezielt angesprochen werden müssen. Eine enorme Zeitersparnis bei der Beratung sowie noch zufriedenere Patienten sind das Ergebnis. Spannende sowie produktive Diskussionen führten zu einem produktiven Workshop. Mit einem anhaltenden Applaus verabschiedeten die Teilnehmer den Referenten Reinhard Homma.

Kontakt

Reinhard Homma

Kommunikationstrainer BDVT
STRUCTOGRAM® Senior-Trainer

Telefon (0 72 43) 78 20 8
Mobil (01 72) 7 29 05 42
Fax +49 (07243) 332748
homma@medigram.de

 
Ilse Homma

ZMV

Telefon: (07243) 767 349
Mobil: (0178) 975 2210
Fax: + 49 (07243) 332 748
i.homma@medigram.de

 
Medigram

Rheinstraße 27
76275 Ettlingen

 

 

 
Seminarraum

Kronenstraße 11
76275 Ettlingen

Anfahrtsskizze siehe auf
dieser Seite unten als
PDF Datei

 

Mitgliedschaften