Seminar „Gesundheitsberatungs-Konzept - Basismodul“ am 19. September 2019 in der Fortbildungsakademie MediGram in Ettlingen

Nachdem Reinhard Homma alle 15 Teilnehmer der Praxis Jürgen Kasemeier nach ihren Erwartungen gefragt hatte, begann er das Seminar am Flipchart mit der Aufteilung einer Botschaft.

Alle Mitarbeiter waren überrascht, dass die Körpersprache und die Intonation den größten Anteil (93%) einer Botschaft haben und nicht der Inhalt (7%). Somit wurde jedem deutlich vor Augen geführt, dass nicht die fachliche sondern die persönliche Kompetenz in der Beratung entscheidend ist. Im nächsten Schritt stellte er am Flipchart dar, dass alle Patienten - wenn sie in der Beratung zu einer Aktivität bewegt werden sollen - nur über Emotionen und nicht über Ratio zu bewegen sind. Immer wieder suchte Reinhard Homma den Dialog zu den Mitarbeitern und dem Chef und dadurch entwickelte sich ein reger Austausch. Fachwissen muss bei der Beratung vorhanden sein, es steht jedoch nicht im Vordergrund. Patienten können nur auf der emotionalen Ebene überzeugt werden und das muss - soll sich Beratungserfolg einstellen - gelernt bzw. trainiert werden. Dieses Wissen führt zu mehr Spaß bei der Beratung und zu noch zufriedeneren Patienten. Zusätzlich entscheidend für den Beratungserfolg, ist die persönliche Einstellung sowie hinter seiner angebotenen Leistung zu stehen. Reinhard Homma stellte klar heraus, dass alle aufgeführten Argumente zur jeweiligen Leistung emotional verpackt werden müssen. Nur dann können Sie eine nachhaltige Wirkung beim Patienten erreichen. Jeder Patient entscheidet auf der emotionalen Ebene und deshalb muss die Kommunikation in der Beratung entsprechend geführt werden. In einer Gruppenarbeit wurde der emotionale Nutzen jeder Leistung für den Patienten erarbeitet. Alle drei Gruppen stellten fest, dass nach zuerst schwierigem Beginn, ein tolles Ergebnis erzielt wurde. Mit einer weiteren Darstellung am Flipchart machte Reinhard Homma den Teilnehmern bewusst, dass im ersten Schritt der Beratung der Aufbau einer Beziehung - dadurch entsteht mehr Vertrauen - der entscheidende Schritt zum Beratungserfolg ist. Basics, wie körperliche Zuwendung und Blickkontakt wurden durch Vormachen dargestellt. Im Anschluss wurde der systematische Ablauf des Gespräches mit dem Neupatienten von Reinhard Homma dargestellt und ausführlich besprochen. Es geht immer darum die Bedürfnisse des Patienten zu erfahren. Erfolgreiche Gesundheitsberatung findet auf der Bedürfnisebene statt, getreu der Aussage: „Wer richtig fragt führt das Gespräch.“ In einer Demonstration - durch den Trainer mit zwei Teilnehmern - wurden alle zuerst vorhandenen Zweifel ausgeräumt. 

Mit umfangreichem Wissen zur Beratungskommunikation sowie einem neuen Beratungskonzept verabschiedete Reinhard Homma alle Mitglieder der Praxis. Ein ausführliches und sehr positives Feedback der Teilnehmer bestätigte Reinhard Homma in seinem emotional vorgetragenen Seminar. Ein besonderes Dankeschön ging an Ilse Homma für die leckeren Obstplatten und selbstgebackenen Kuchen.

Kontakt

Reinhard Homma

Kommunikationstrainer BDVT
STRUCTOGRAM® Senior-Trainer

Telefon (0 72 43) 78 20 8
Mobil (01 72) 7 29 05 42
Fax +49 (07243) 332748
homma@medigram.de

 
Ilse Homma

ZMV

Telefon: (07243) 767 349
Mobil: (0178) 975 2210
Fax: + 49 (07243) 332 748
i.homma@medigram.de

 
Medigram

Rheinstraße 27
76275 Ettlingen

MediGram ist zertifiziertes Unternehmen im Bereich Beratungsförderung für die BAFA.X

 
Seminarraum

Kronenstraße 11
76275 Ettlingen

Anfahrtsskizze siehe auf
dieser Seite unten als
PDF Datei

 

Mitgliedschaften